+++  11.10.2017 Kinder stark machen "Arbeiten mit Beton"  +++     
     +++  11.10.2017 Ferienbetreuung Sommerferien  +++     
 

Das Projekt „Kinder stark machen“

Das Projekt „Kinder stark machen“ gehört seit über 10 Jahren zum Konzept der Grundschule Beuern. Gewalt an Schulen, Alkohol- und Drogensucht von Jugendlichen sind leider keine Seltenheit und man sollte so früh wie möglich präventiv tätig werden. In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Suchtprävention in Gießen wurde dieses Projekt bereits 1996 an unserer Schule ins Leben gerufen. Ziele sind die Stärkung des Selbstbewusstseins, der Persönlichkeitsentwicklung und die Förderung der Frustrationstoleranz sowie Kooperationsbereitschaft. Alle Klassen der zweiten Jahrgangsstufe unserer Schule erhalten pro Woche eine zusätzliche Doppelstunde in der Stundentafel. Eine Besonderheit ist, dass in diesem „Fach“ sehr kleine Lerngruppen zusammengestellt werden.

 

Es werden Entspannungsübungen (Traumreisen), Gespräche, Spiele, Werkarbeiten und Ausflüge  und vieles mehr durchgeführt. Beim Projektunterricht werden verborgene Fähigkeiten entdeckt, Vertrauen erfahren und soziales Miteinander eingeübt. Ganz wichtig ist es, alle Aktionen immer wieder gemeinsam zu reflektieren

 

Projekt

 

 

 

Kunst1

 

 

Besonderes Anliegen der Pädagogen ist es, in jedem Jahr etwas Gemeinsames für die Schule zu erarbeiten. So wurden zum Beispiel Pausenspiele für den Schulhof entworfen und gestaltet, ein Holzhaus für die Unterbringung von Pausenspielgeräten gebaut und vieles mehr.  

Ein weiterer wichtiger Baustein des Projektes ist das „Selbstbehauptungs- und Gefahrentraining“. Bei diesem Seminar wird unter anderem auf das Thema „Sexueller Missbrauch“ (Kindesentführung) eingegangen. Es werden über hilfreiches Verhalten zur Täterergreifung gesprochen und verschiedene, kindgerechte Selbstbehauptungsstrategien eingeübt. Ein vorausgehender Elterninformationsabend sensibilisiert für dieses Thema und schafft gute Voraussetzungen zur Prävention.

 

Kochen